Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

1312 Reliefblock mit Dioskur und Mänade

1 2 3

1 3 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2019 Mai

2 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2009

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Seggauberg (Leibnitz [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Fundumstände
im abgebrochenen Alten Turm in der Schlossanlage verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Flavia Solva, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Seggauberg (Leibnitz [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Museum
Seggauberg - Schloss Seggau
Verwahrumstände
Hofwand des Schlosses
Information und Bilder zum Verwahrort
Seggauberg - Schloss Seggau

Objekt

Erhaltung
verwittert, Ränder verbrochen, die Nebenseite rechts (ehemals Front) wird von Kaspar Harb beschrieben (und auch gezeichnet; überliefert durch Jakab Rupp)
Maße
Breite: eingem. Höhe: erh 111,4 Tiefe: erh 040,8
Material
Marmor
Ikonographie
Mythische Figuren; Frontseite: Dioskur vor seinem Pferd, das er mit der Rechten am Zügel hält; Nebenseite: mythische Figur, Musikinstrument: auf hohem Podest mit Pantherrelief tanzende halbnackte Mänade mit Tuch in Rückenansicht, in der erhobenen Linken Tympanon, in der Rechten Thyrsosstab.

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Diez, Flavia Solva Nr. 81; Pochmarski-Nagele Nr. 26; Hainzmann - Pochmarski Nr. 68; Karl - Wrolli 2011, Der Alte Turm, 181 Harb-Nr. 48; CSIR Flavia Solva. Die Grabbaureliefs (erster Teil) 2021, Nr. 84
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/1312
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@lupa.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2024-06-07 11:36:48 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@lupa.at.