Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

262 Grabstele des Refius Marcellus

1 2 3 4

1 4 © Landessammlungen NÖ, Archäologischer Park Carnuntum, Foto: Ortolf Harl 2017 September

2 3 © Wien - Institut für Alte Geschichte der Universität Wien, Foto: Ingrid Weber-Hiden

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
262
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Petronell-Carnuntum (Bruck an der Leitha [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
Zivilstadt 1905
Antiker Fundort / Provinz
Carnuntum, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Hainburg (Bruck an der Leitha [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Museum
Archäologisches Museum Carnuntinum
Verwahrumstände
Archäolog. Zentraldepot
Inventarnummer
CAR-S 608

Objekt

Erhaltung
Oberkante abgebr., verrieben
Maße
Breite: 068 Höhe: erh 186 Tiefe: 030
Material
Kalkstein
Ikonographie
Oberhalb der Inschrift Opferschale (patera) ? oder Kranz ?
Inschrift
D(is) M(anibus) / Refio / Marcello fil(io) infel(icissimo) ann(orum) / V et mensium V / Valeria Serena mat(er) / et Refius Celerinus / |(centurio) pater et Val(eria) Opti/ma avia domo Se(rgia) / Savaria fil(io) pientiss(imo) / faciendum cura(ve)runt
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
centurio
Errichter
parentes, avia

Referenzen

Literatur
Vorbeck, Militärinschr. 308; CSIR Carnuntum 541; I. Weber-Hiden, CIL 03-02 (in Vorbereitung)
Online Literatur
HD073465; EDCS-25700037
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/262
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-01-11 08:18:12 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.