Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

23802 Grenzinschrift

© Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
23802
Objekt-Typ
Felsinschrift / Felszeichnung

Fundort

Fundort
Niksic (Montenegro)
Fundumstände
1919, Felsen bei Kosijerevo
Antiker Fundort / Provinz
Dalmatia

Verwahrort

Verwahrort
Niksic (Montenegro)
Verwahrumstände
im Zavičajni Muzej

Objekt

Erhaltung
aus dem Felsen herausgeschnittene Inschrift
Maße
Breite: 070 Höhe: 080
Material
Kalkstein
Inschrift
L(ucius) Funisulanus Vet(t)o/nianus leg(atus) pr(o) pr[aet(ore)] / [po]ntem et terminos [re]/novari ius(s)it per / T(itum) Cas(s)ium Frontonem / o(ptionem) leg(ionis) IIII F(laviae) f(elicis) in / [fun]do Vesiio(!) C(---)N(?) / O(?)SC D(---) L(---) V(---)
Inschrift-Typ
Grenzstein
Funktion
legatus Augusti pro praetore, optio legionis
Kommentar
Zu Funisulanus siehe lupa Nr. 5739, 23285, 24260
Buchstabenhöhe
8 cm

Datierung

Phase
Domitianisch
Jahr
80 n. Chr. - 83 n. Chr.

Referenzen

Literatur
ILJug-02, 00647; J.J. Wilkes, AArchSlov 25, 1974, 266 Nr. 21
Online Literatur
EDCS-10000662
HD033908
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/23802
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.