Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

22235 Grabinschrift des Marcus Titius Patruelis

1 2 3 4 5 6 7

1 © Dietz - Weber, Chiron 12, 1982, 410 Abb. 11

2 3 4 5 6 7 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2018 Juli

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
22235
Objekt-Typ
Inschriftfeld
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Gundremmingen (Günzburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
in der Martinskirche verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Gundremmingen (Günzburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Verwahrumstände
an der Nordseite der Martinskirche an 3 verschiedenen Stellen eingemauert

Objekt

Erhaltung
3 nicht anpassende Fragmente
Maße
Breite: 120 Höhe: 090 Tiefe: 034
Material
Kalkstein
Inschrift
D(is) M(anibus) / M(arcus) Ti[t]ius P[at]ruelis / civis [S]equanus d[e]c(urio) / mun[ici]pi Ael(i) Aug(usti) / vixit [an]nis LX Titia / Aureli[a fil]ia et heres f(acientdum) c(uravit)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
decurio municipii
Errichter
filia et heres

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch

Referenzen

Literatur
Wagner, BRGK 37/38, 1956/57, 230 Nr. 56, 57, 58; Dietz - Weber, Chiron 12, 1982, 410; Matijevic in: Pax Romana, Kulturaustausch u. Wirtschaftsbeziehungen in den Donauprovinzen des röm. Kaiserreiches (Tagung Varna u. Tulcea 2008) 2012, 105 Abb. 11
Online Literatur
EDCS-60300012; HD058085
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/22235
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-08-17 16:04:18 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.