Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

13520 Grabmal des Maecus Caesius Priscus

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl März 2018

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
13520
Objekt-Typ
Grabaltar
Kommentar
vgl. Nr. 18864

Fundort

Fundort
Aiello del Friuli (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Antiker Fundort / Provinz
Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrort
Aiello del Friuli (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Verwahrumstände
an der Fassade der Kirche Sant`Ulderico

Objekt

Maße
Breite: 069 Höhe: 104 Tiefe: 054
Material
Kalkstein
Ikonographie
Gerahmte Vorderseite eines Grabaltars: Oben Inschrift, darunter eingetiefte Bogennische mit Brustbildern eines Ehepaares (Frau in Tunica und Mantel, bartloser Mann in der Toga). Auf der linken Nebenseite Umriss eines Delphins.
Inschrift
M(arcus) Caesius Q(uinti) f(ilius) / Ani(ensi) Priscus / vet(eranus) leg(ionis) VIII Aug(ustae) / v(ivus) f(ecit) sibi et suis / Carconiae M(arci) f(iliae) / Priscae contuber(nali) // l(ibertis) l(ibertabus)q(ue) praet(er)quam Prim(us) Tyrann(us) Sintyc(hus) voc(antur)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
veteranus legionis
Errichter
contubernalis, patronus (sibi et)

Datierung

Jahr
1 n. Chr. - 50 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 05, 00902; InscrAqu-02, 02753; Blason Scarel, antichità Altoadriatiche XLIII 1997, 476 Anm. 74 Fig. 12; R. Cubaynes, Les Hommes de la VIIIe légion Auguste 2018, 183 nr. 12
Online Literatur
EDR144662
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/13520
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-05-18 17:07:50 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.