Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

13426 Altar für Silvanus

Nr
13426
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Resiutta (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Fundumstände
1922 nel cortile della canonica
Antiker Fundort / Provinz
Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrort
Resiutta (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Verwahrumstände
Chiesa parrocchiale

Objekt

Erhaltung
stark verwittert und bestoßen
Maße
Breite: 029 Höhe: 054 Tiefe: 020
Material
Kalkstein
Inschrift
Silvano / Silvestri / Au[c]tor / vect(igalis) I[ll]yric[i] / stat(ionis) Ploruce(n)s(is) / pos(u)it / [l(ibens)] m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Egger, ÖJh 21-22, 1922, 313; Moro, Iulium Carnicum (Zuglio) 1956, 204 Nr. 9; AE 1923, 00046; AE 1994, 00675; Mainardis, Iulium Carnicum (Antichità Altoadriatiche Monografie 4) 2008, 103 Nr. 13
Online Literatur
HD026041
EDR072890
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/13426
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.