Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12036 Thronende Göttin

Nr
12036
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Cartama (Malaga, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Madrid (Madrid, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Nacional Madrid

Objekt

Maße
Höhe: 095
Material
Marmor
Ikonographie
Göttin : Die Sitzstatue ist bekleidet mit Chiton und Himation. Der Stoff des Gewandes ist so dünn wiedergegeben, daß die Figur unbekleidet wirkt. Das Stück wurde zusammen mit zwei weiteren weiblichen Sitzstatuen (I.2.9.6 = Nr. 12037 und I.2.9.7 = Nr. 12038) gefunden, die jedoch beide deutlich kleiner sind. Der Typus der sitzenden Gewandstatuen wurde für Gottheiten (z. B. Juno, Ceres oder Kybele) oder Personifikationen (z. B. Fortuna) verwendet;

Datierung

Phase
Antoninisch
Begründung
nach Franz frühantoninisch

Referenzen

Literatur
P. Rodríguez Oliva, Esculturas del conventus de Gades, Baetica 2, 1979, 132 – 139; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.2.9.5
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12036
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.