Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11960 Sitzender Flussgott

Nr
11960
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Carmona (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Carmo, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Sevilla
Verwahrumstände
Sala XIII Nr. 2

Objekt

Erhaltung
Es fehlen der linke Unterarm und der rechte Fuß, die Haarkalotte und die äußere Hälfte des Wasserdurchlasses.
Maße
Höhe: 063
Material
Marmor
Ikonographie
Flussgott : Der Gott sitzt auf einem Felsen, der Mantel ist nur lose über die Oberschenkel drapiert. Kopf und Blick sind aufmerksam nach rechts gewandt. Der Bart liegt in schweren nassen Strähnen. Die Rückseite des Torso ist ausgearbeitet, die Rückseite des Kopfes und des Felsens dagegen nicht. Das Wasser floß durch eine Amphore unter dem linken Arm.
Bedenkt man die Nähe des Fundortes zum Baetis, so ist wahrscheinlich, daß es sich um eine Personifikation dieses Flusses handelt;

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
Niemeyer 393 Taf. 193; Fernández Chicarro – Fernández Gómez 51; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.1.7.2
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11960
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.